fabula nova regenbogen

fabula nova regenbogen

knallhellblau

noch ein prototyp...
allerdings ist der schon älter :-P
hier ist das nachfolgeleiberl und hier ein erster versuch einer weiteren variante zu sehen ;-)





manchmal fehlt ja nur eine kleinigkeit...und die vollendung zieht sich in die länge, das ganze teil liegt brach in der ufo-lade :-(

kennt ihr das auch?
wegen irgendwas, da gibt es ja tausend gründe und möglichkeiten, ein kind oder gar mehrere müssen abgeholt werden, kinder kommen nach hause und brauchen schon beim schuheausziehen ganz dringend mama und lassen sie nicht mehr aus, mägen brauchen etwas zu essen, die arbeit ruft oder der schlaf, vernäht und aufgetrennt und dann die lust verloren oder das zur verfügung stehende zeitkontingent verbraucht, und, und, oder, auf jeden fall wegen irgendetwas wird der nähfluss unterbrochen und dann bleibt ein teil liegen. anderes wird genäht, der blick fällt immer wieder drauf, aber jetzt die farben umwechseln? jetzt die einfassstreifen zuschneiden?

aber irgendwann klappts ja doch! :-)



den kragen/ausschnitt hab ich mir ein bißchen anders vorgestellt, aber es war nicht mehr stoff da, sieht man ja auch an den ärmeln, oder? aber die ärmellänge mag ich! und den ausschnitt hab ich auch schon lieb gewonnen. :-)

Kommentare:

  1. Gut Ding braucht Weile... oder so :-)
    Kenn das mit der Zeit nur zu gut!

    Mir gefällt das Shirt, wie es ist!

    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde, es sieht richtig gut aus! Die Ärmellänge ist prima (abgesehen davon, dass du es unter dem Label "Langarm" ablegst, das stimmt dann nur so halb ...)!
    Liebe Grüße
    Anneliese

    AntwortenLöschen
  3. :-)
    danke!
    ich mag es auch!
    ja, anneliese du hast recht, das label langarm passt nicht wirklich! ;-)
    lg v

    AntwortenLöschen
  4. Oh das sieht toll aus, dein ganzer blog gefaellt mir! Wie machst du dass mit der silhouette am bild? Sieht echt super aus so, ich bin der kopfabschneider ;)
    Gefaellt mir hier besser!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke! *freu*
      ich probier mich immer wieder durch allerhand bei gimp. und habe mich auch ganz schön gefreut als das dabei rauskam! :-)
      möglicherweise geht es viel einfacher und schneller, aber ich habs in etwa so gemacht: eine ebene das gewand, das bleibt unbearbeitet, dann je eine eigene ebene für die körperteile, bzw. restliches gewand., hintergrund wird weiß, und dann hab ich mich bei den einzelnen körperteilen mit dem kontrast gespielt. müsste eigentlich auch gehen wenn die körperteile alle zusammen eine ebene sind, ich glaub, wichtig ist aber der weiße hintergrund.
      lg v

      Löschen